Aktuelles

Ab jetzt für den Sterntalerpreis bewerben - soziales Engagement zählt!

Bildschirmfoto 2021 04 01 Um 12 05 25

DNN-Ausgabe 30.03.21 - Samthandschuhe für Fäuste des Osten?

Dnn Samthandschuhe

Plenarrede zur aktuellen Debatte

Img 2942

Weißer Ring warnt vor Corona-Betrügern

Weiferring 11

Rechtsstaat in der Zwickmühle - DNN-Artikel

Img 3349

Neue Bäume für neue Sachsen

Urkunde

SZ berichtet: Stagnation beim Flutschutz soll enden

CDU zur Einbringung des Haushaltsentwurfs für die Jahre 2021/2022

Finanzen Quelle Cdu Christiane Lang

2087 Bäume für Eingebürgerte gepflanzt

Guf 0809

Digitale Führungen für Schülergruppen

Digitale Fuehrung
    01.04.2021
    Bildschirmfoto 2021 04 01 Um 12 05 25

    Ab jetzt für den Sterntalerpreis bewerben - soziales Engagement zählt!

    Der Preis für besonderes Engagement für Kinder mit Migrationshintergrund und Benachteiligung Sie helfen in Sachsen Kindern mit Migrationshintergrund und Benachteiligung? Ihre Arbeit schützt diese Kinder, lässt sie Gemeinschaft erleben und stärkt ihre Beteiligung? Dann sollte Ihr Engagement bekannter werden und andere ermutigen, es Ihnen gleich zu tun. Bewerben Sie sich für den Sterntaler, den Sächsischen Kinderschutzpreis!

    30.03.2021
    Dnn Samthandschuhe

    DNN-Ausgabe 30.03.21 - Samthandschuhe für Fäuste des Osten?

    Samthandschuhe für Fäuste des Ostens? Vor dem Landgericht in Dresden hat der Prozess gegen drei Mitglieder der "Faust des Ostens" begonnen. Die Anklage stammt aus dem Jahre 2013, die Justiz hat es in bisher acht Jahren nicht fertiggebracht, die Hauptverhandlung durchzuführen? Wie kann das sein? Und was hat diese Verzögerung für Folgen? ...

    25.03.2021
    Img 2942

    Plenarrede zur aktuellen Debatte

    Als Sächsischer Ausländerbeauftragter stellte ich heute die Rolle der Härtefallkommission (HFK) im Fall Jahangir auch im Plenum klar. Die HFK ist keine Superrevisionsinstanz - die Entscheidungen der Gerichte sind grundsätzlich bindend. Der Innenminister entscheidet ohne Bindung an das Votum der HFK und trägt somit letztlich die politische Verantwortung...

    26.02.2021
    Weiferring 11

    Weißer Ring warnt vor Corona-Betrügern

    Love-Scamming und Enkeltrick gibt es jetzt in verschiedenen Corona-Varianten. Darum konzentrieren sich die Opfer-Helfer nun auf den Landkreis SOE. Es fängt immer mit einem Online-Kontakt an. Mann oder Frau lernt jemanden im Internet kennen, es werden Nachrichten und Bilder ausgetauscht. Die Liebesbekundungen und Komplimente werden ein Teil des Alltags, für den oder die so Umworbenen nicht mehr wegzudenken. Doch Vorsicht, sagt Mandy Hennig vom Weißen Ring Sachsen, der sich als Verein darauf spezialisiert, Opfern von Verbrechern zu helfen...

    18.02.2021
    Img 3349

    Rechtsstaat in der Zwickmühle - DNN-Artikel

    n den letzten Jahren häufen sich Gerichtsverfahren, in denen Täter auch noch nach Jahrzehnten überführt werden: Mal hatte der Täter 1992 in Berlin einen Obdachlosen mit einem Hammer erschlagen, doch erst jetzt konnte er mit einer neuen DNA-Analyse überführt werden. In einem anderen Fall betrieb die Frankfurter Polizei einen großen Aufwand, um nach 18 Jahren den Mörder eines kleinen Mädchens zu ermitteln: ...

    10.02.2021
    Urkunde

    Neue Bäume für neue Sachsen

    Anlass der ungewöhnlichen Aktion: 2020 musste das traditionelle Einbürgerungsfest im Sächsischen Landtag coronabedingt ausfallen. Der Sächsische Ausländerbeauftragte widmet stattdessen den 2087 neuen Bürgerinnen und Bürgern im Freistaat je einen jungen Baum und betont die Bereicherung der Gesellschaft durch die Eingebürgerten: „Das große Engagement unsere neuen Mitbürger und Mitbürgerinnen und die dadurch entstehende Vielfalt tun Sachsen gut – sie sorgen wie die tausenden frischen Bäume für gute Luft und ein gutes Klima, gesellschaftlich ...

    28.01.2021
    Umwelt 01

    SZ berichtet: Stagnation beim Flutschutz soll enden

    Seit Jahren kämpfen Bürgerinitiativen für die Beräumung des Elbufers. Lösungen scheinen greifbar, doch passiert ist bislang nichts. Ein Politiker will nun Druck machen...

    15.01.2021
    Schule 2 Quelle Cdu Christianelang

    Kultusministerium schafft Erleichterungen für Schüler

    »Den Schülerinnen und Schülern sollen trotz schwieriger Umstände kurz- und langfristig keine Nachteile entstehen. Die Gesundheit der Schüler und ihre berufliche Entwicklung stehen an erster Stelle. Niemand soll fürchten, seinen Schulabschluss später nicht anerkannt zu bekommen. Wir lassen die Schüler nicht im Stich«, so Kultusminister Christian Piwarz. Welche Maßnahmen beschlossen wurden lesen Sie hier.

    15.01.2021
    Kinderbetreuung

    Aufstockung der Kinderkrankentage für Eltern

    Für dieses Jahr wird die Zahl der Kinderkrankentage für gesetzlich Versicherte verdoppelt. Das hat der Bundestag beschlossen. Zudem soll der Anspruch nicht nur bei Krankheit des Kindes gelten, sondern auch, wenn Kitas und Schulen pandemiebedingt geschlossen sind oder die Betreuung eingeschränkt ist. Die Regelung soll rückwirkend zum 5. Januar in Kraft treten. Zuvor muss der Bundesrat noch darüber beraten.